Fotograf

Aktfotograf Stefan Weis - Aktfotografie aus Lust am Licht
Grundlagen
1992 begann ich ein zweijähriges Studium an der Lazi-Akademie in Stuttgart zum Fotodesigner. Ein Hobby sollte zum zweiten Beruf werden. 
Der Schwerpunkt lag auf der Werbefotografie, Arbeiten mit einer Sinar-Großformat-Kamera. Hier lernte ich alles in eigenverantwortlichem Arbeiten über Bild- und Lichtgestaltung, Umgang mit Blitzlichtanlagen und Kunstlicht oder auch das Umsetzen von Bildern nach einem vorgegebenen Layout.
Die Abschlusspräsentation brachte mir den ersten Auftrag als freier Mitarbeiter bei der Redaktion "PRINZ" in Stuttgart.
Nach und nach wuchs mein Interesse für die künstlerische Aktfotografie.

Seit 1997 bin ich zurück in meiner Heimatregion Unterfranken, mitten im Spessart zwischen Frankfurt und Würzburg, nahe am hessischen Rhein-Main-Gebiet. Hier arbeite ich bis heute als Autor, Webdesigner und freier Fotograf.
Meine Arbeitsweise
Auf der technischen Ebene bin ich beim Arbeiten mit Menschen Minimalist, denn der Zweck heiligt nicht alle Mittel. Mir ist es wichtig, im Studio eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, die Raum bietet für viel Kommunikation und Entfaltung von Ideen. Keine überbordende, kalte und hoch technisierte Ausrüstung, die den Laien nur einschüchtert. Lieber ein "geräumiges Wohnzimmer" mit ein paar Lampen und Accessoires.

Lust auf Menschen
Als junger Fotograf wollte ich nur Produkt- und Werbefotografie machen. Im Laufe der Jahre wuchs die nötige soziale Kompetenz, um Kunden in der ungewohnten und verletzlichen Situation der Nacktheit vor der Kamera führen zu können.
Stefan Weis
Passbilder, Bewerbung und Porträts:
Share by: